27.06.2020 in Aktuelles von SPD Giengen

Giengener Bergbad in Corona-Zeiten

 
Ein jeder findet einen Platz

„Alles bewegt sich in geordneten Bahnen“ – man könnte fast meinen, diese Redensart sei im Giengener Bergbad des Jahres 2020 kreiert worden.

Optisch ist das Ganze einwandfrei beschildert, es wird nicht nur die Verkehrsführung, sondern auch die zulässige Geschwindigkeit geregelt, auf dass es weder Kollisionen durch Gegenverkehr noch Aufschwimmunfälle geben soll.

Nach einigen Überlegungen kommt man darauf, dass mit „30“ nicht die Km/h gemeint sein können, sondern doch eher vermutlich die 30 Meter pro Minute. Nicht geregelt allerdings sind die Sanktionen bei Geschwindigkeitsübertretungen – ein Bußgeldkatalog fehlt; die Stadtverwaltung mag sich vermutlich doch nicht nachsagen lassen, dass sie hier Abzocke betreibt!

Gut auch, dass nicht die blauen Temposchilder verwendet wurden. Mit einer Mindestgeschwindigkeit würden sich vielleicht so manche schwer tun.

Auch die sogenannten „Querschwimmer“ sind nun ordentlich unterwegs (was mit den sogenannten „Querdenkern“ leider nicht so einfach ist).

Spaß beiseite: ein herzliches Dankeschön an Stadtverwaltung, Gebäudemanagement und Schwimmmeisterteam, das hier mit viel Kreativität auch in Zeiten von Corona möglichst vielen Giengenern ein Freibaderlebnis mit sportlicher Ertüchtigung ermöglicht.

Jetzt muss nur noch das Wetter beim „geordnete Bahnen ziehen“ mitspielen.

 

Von Gaby Streicher

 

Weiteres unter "Bildergalerie" anklicken

 

17.06.2020 in Aktuelles von SPD Sontheim-Brenz

Umleitungen wegen Neubau B492 zwischen Brenz und Hermaringen

 

Mit dem "BM Kraut-Highway" (Sachsenhauser Weg) gab und gibt es einigen Ärger:
Nicht ganz unproblematisch ist der Begegnungsverkehr auf diesem schmalen Sträßchen. Da sind oft manche Rangiermanöver nötig, um ungestreift aneinander vorbeizukommen.
Nicht nur der Ausbau brachte manche Landwirte in Rage, auch unterschiedliche (und für den Bürger unverständliche) Geschwindigkeitsbeschränkungen wurden ausgeschildert, sondern auch Radarkontrollen durchgeführt die empfindliche Strafen (der neue Bußgeldkatalog) bei Überschreitung nach sich zogen.
Der Vorschlag der SPD-Fraktion, jeweils eine Einbahnstraße über den Sachsenhauser Weg und über das Wiesental einzurichten wurde abgelehnt. Dies hätte sicherlich zur Entzerrung beigetragen und Bergenweiler, Sachsenhausen, Stotzingen, Bissingen und Obermedlingen deutlich entlastet!

 

05.06.2020 in Aktuelles von SPD Sontheim-Brenz

Mit "Wumms" aus der Krise

 
Andreas Stoch: Konjunkturpaket ist "enormer Kraftakt"
(Text siehe rechte Spalte)
 

 

Der Vorsitzende der SPD-Landesgruppe Baden-Württemberg im Bundestag, Martin Rosemann:
„Die SPD hat zu Beginn der Krise dafür gesorgt, dass Arbeitsplätze erhalten, Unternehmen gestützt und soziale Notlagen vermieden werden. Jetzt hat die SPD ein ehrgeiziges Konjunkturpaket durchgesetzt, mit dem wir die Wirtschaft wieder ankurbeln, Familien unterstützen, Kommunen entlasten und in die Zukunft investieren!“

 

 

 

08.05.2020 in Aktuelles von SPD Sontheim-Brenz

Kriegsende 8. Mai 1945

 

 

 

14.04.2020 in Aktuelles von SPD Sontheim-Brenz

"Krisenerklärung" im örtlichen Nachrichtenblatt

 

"Weshalb Corona?“
Im letzten Nachrichtenblatt wurde die Bevölkerung überrascht mit einem ganzseitigen Text, der versuchte, aus theologischer Sicht die gegenwärtige Krise zu deuten.

Nun wird ja auf verschiedene Art erklärt, woher und warum dieses Virus die ganze Welt erfasst hat. Die wissenschaftliche ist eine davon, die theologische sicher eine andere. Dies wollen und können wir nicht bewerten, denn wir sind keine Theologen (die wiederum vielleicht auch unterschiedliche Auslegungen haben).

Was uns aber einigermaßen irritiert ist die Tatsache, dass eine derartige Meinung anonym in unserem Nachrichtenblatt erscheinen kann. Es wird dem Leser nicht klar, ob es sich um eine „amtliche Mitteilung“ oder um eine Anzeige handelt.

Wer legt eigentlich fest, was und in welcher Form etwas erscheinen darf? Gibt es dazu eine Regelung? Kann Jede/r auch eine politische Meinung auf diese Weise zum Besten geben? Im schlimmsten Fall sogar eine extremistische?

Wir bitten um Aufklärung des Sachverhalts.

 

Weitersagen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden