01.08.2019 in Allgemein

MdB Leni Breymaier bei ihrer Ostalbtour in Niederstotzingen

 
Ostalbtour-Stammtisch in Niederstotzingen

Bei der Ostalb-Radtour durch ihren Wahlkreis erreichte unsere Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier am Montag, 29.07.2019 nachmittags die Kaltenburg. Bei einer Führung konnte sie sich mit ihren Wegbegleitern über die umfangreichen und aufwendigen Sanierungsarbeiten der IG Kaltenburg zum Erhalt der Burgruine informieren. Von der Kaltenburg aus führte die Radtour nach Niederstotzingen, wo Leni Breymaier abends zum Ostalb-Tour-Stammtisch in der Krone eingeladen hatte. In zwangloser Runde konnten im Biergarten interessante Gespräche mit der Bundestagsabgeordneten geführt werden. Aus erster Hand gab es Informationen und Eindrücke aus dem Politikbetrieb in Berlin und regen Austausch über ihren politischen Alltag, sowie ihre persönlichen kleinen und großen Erfolge.  Am nächsten Morgen stand ein Besuch des neugeschaffenen Skulpturenparks UNESCO-Welterbe Steinzeitkunst im Archäopark Vogelherd auf dem Programm. Leni Breymaier hat hier die Patenschaft für eine der Skulpturen übernommen. Vom Archäopark Vogelherd aus ging die Radtour weiter zum Schloss Brenz.

 

01.08.2019 in Unterwegs von Andreas Stoch

Stoch packt‘s an: Ein Tag auf dem Talhof

 

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Chef von Landtagsfraktion und Landespartei, Andreas Stoch, möchte mit seiner Aktionsreihe „Stoch packt’s an“ einen tieferen Einblick in möglichst viele verschiedene Berufsbilder bekommen. Deswegen schlüpft er, anders als bei herkömmlichen Betriebsbesuchen, für einen Tag lang in einen Beruf hinein und lernt so den jeweiligen Betrieb und die dortigen Tätigkeiten intensiver kennen. Dafür arbeitete er auch einen Tag auf dem Heidenheimer Talhof.

 

31.07.2019 in Ortsverein von SPD Sontheim-Brenz

Bundestagsabgeordnete auf Tour

 

Dienstag, 30.Juli 2019 - Schlossbesichtigung mit Leni

Im Rahmen der diesjährigen Ostalbtour durch den Wahlkreis kamen Leni Breymaier MdB und ihre Begleiter nach dem Besuch der Vogelherdhöhle nach Sontheim/Brenz. Willi Häfele hatte sich  bereit erklärt, für Leni und den Anhang eine Führung durch das Brenzer Schloss und die Ausstellungen zu machen. Die Tour führt sie weiter nach Heidenheim und Aalen. Leni Breymaier freute sich über die zahlreichen Wegbegleiter bei ihrer Ostalb-Radtour.
Bild: Bernhard Fischer

 

24.07.2019 in Aktuelles von SPD Giengen

Mit MdB Leni Breymaier auf der Kaltenburg

 

Ein Kulturschatz im Landkreis

 

Hürben - Die 800 Jahre alte Kaltenburg vor dem endgültigen Verfall zu retten, darum kümmern sich die rund 270 Mitglieder der Interessengemeinschaft Kaltenburg. Auf ihrer Fahrradtour durch den Wahlkreis besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier die Burg und informierte sich mit ihrer Radlergruppe bei der Interessengemeinschaft über die Geschichte und das Ehrenamt rund um den Kulturschatz in der Region. Bis auf das Jahr 1180 reicht die Historie zurück, die durch Beschädigungen, Kriege, Zerfall und den Wiederaufbau geprägt wurde.

 

Die Maßnahmen zum Erhalt der damaligen Ruine wurden bereits in den siebziger Jahren aufgenommen. Für einen symbolischen Euro gekauft, saniert und repariert die Interessengemeinschaft in ehrenamtlicher Arbeit die Kaltenburg weiter seit dem Jahr 2014 in professioneller Weise. Über 550000 Euro sind in der Vergangenheit in die Instandhaltung von Mauer- und Turmwerk gesteckt worden, bei einer Gesamtsanierungssumme von etwa einer Million Euro. Über 5000 Euro wurden jüngst durch die Mitglieder zusätzlich aufgebracht, um einen Turm mit Fenstern auszustatten. Deshalb sammeln die Ehrenamtlichen fleißig weiter Spenden und Zuschüsse, wie etwa durch den Verkauf von Steinen und anderen Aktionen.

 

Wunderbar, was hier zum Erhalt der historischen Kaltenburg von dem Verein gestemmt wird. Was für ein ehrenamtliches Engagement, was für eine Energie“, dankte Breymaier dem Vorstand und allen die dazu beitragen, dieses wichtige Kulturgut vor dem Vergessen zu bewahren.

 

 

24.07.2019 in Ortsverein von SPD Giengen

SPD-Besuch aus Zeulenroda-Triebes

 
Besuch im Höhlenhaus Hürben

Seit Anbeginn der Giengener Städtefreundschaft mit Zeulenroda-Triebes kam es regelmäßig zu einem Austausch mit den Freunden der SPD-Ortsvereine. In diesem Jahr waren der SPD-Vorsitzende aus Zeulenroda Maik Stieber mit einer kleinen Delegation im Rahmen des Stadtfestes in Giengen zu Gast. Bereits am vergangenen Donnerstag kam es zur ersten Begegnung, die an die Freundschaft der vergangenen Besuche nahtlos anknüpfte. Sylvia Gohle hatte ein kleines Programm für die Gäste zusammengestellt, bei dem in lockerer Form immer wieder Mitglieder des hiesigen Ortsvereins hinzukamen. Ein Höhepunkt war sicher der Besuch der Kaltenburg in Hürben mit den Erläuterungen von Burgführer Hans Mack. Auf Einladung der Stadt waren die Zeulenrodaer Gäste auch in die Stadthalle eingeladen, um dem Programm für die neue Städtepartnerschaft mit San Michele di Ganzaria beizuwohnen. Im NaturFreundehaus Hasenloch kam es dann bei Kaffee und Kuchen zu interessanten Gesprächen unter Parteifreunden. Beim Stadtfest konnten die alten Freundschaften wieder aufgefrischt werden und neue Kontakte geknüpft werden. Am Sonntag hieß es wieder Abschied nehmen, nicht ohne die Einladung für die Giengener SPD zu einem Wiedersehen im nächsten Jahr in Zeulenroda-Triebes.

 

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

21.10.2019, 19:30 Uhr Soziale Visionen - Podiumsdiskussion mit MdL Andreas Stoch und Dekan Dr. Sven van Meegen

Alle Termine

Weitersagen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

21.10.2019, 19:30 Uhr Soziale Visionen - Podiumsdiskussion mit MdL Andreas Stoch und Dekan Dr. Sven van Meegen

Alle Termine