Willkommen

auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Niederstotzingen

 

26.03.2019 in Topartikel Kommunalpolitik

SPD-Wahlvorschlag eingereicht

 

Der SPD-Ortsverein hat seinen Wahlvorschlag zur Gemeinderatswahl am 26.05.2019, der in der öffentlichen Mitgliederversammlung am 19.02.2019 einstimmig beschlossen wurde, bei Bürgermeister Marcus Bremer als Vorsitzendem des Gemeindewahlausschusses eingereicht. Über die SPD-Liste bewerben sich fünf Frauen und zehn Männer um einen Sitz im Gemeinderat der Stadt Niederstotzingen. Wir gehen mit klaren Werten und starken Zielen zuversichtlich in die Gemeinderatswahl und werben um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler für unseren Wahlvorschlag bei der Wahl am 26.05.2019. Informationen zu unseren Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie auf unserer Seite Gemeinderatswahl 2019.

 

11.05.2019 in Veranstaltungen

Infoveranstaltung zur Kommunalwahl am 26.05.2019

 

 

10.05.2019 in Gemeinderatsfraktion

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Niederstotzingen verabschiedet

 

In einer Sondersitzung in der Stadthalle hat der Gemeinderat das Integrierte Stadtentwicklungskonzept für Niederstotzingen am 8.5.2019 einstimmig verabschiedet. Vor dem Beschluss haben die Gemeinderatsfraktionen zu den vom Büro Reschl Stadtentwicklung in einem Schlussbericht vorgestellten Inhalten des Konzepts Stellung genommen. Hier die Stellungnahme, die unser Fraktionsvorsitzender Theodor Feil für die SPD-Gemeinderatsfraktion abgegeben hat:

 

17.07.2019 in Ortsverein von SPD Sontheim-Brenz

Ortsvereinszeitung, 43.Jahrg., Juli 2019, Nr.164

 

Einige Themen:
Leni Breymaier MdB: "...im Dezember will die SPD eine Halbzeitbilanz über die Große Koalition erstellen."; Andreas Stoch MdL: "SPD fordert Gebührenfreiheit für Kitas"; Gemeinde- u. Kreisrat Reiner Lindenmayer: Dank an Wählerinnen u. Wähler; Gemeinderätin Elisabeth Lahmeyer: "Hebammenpraxis - ein familienfreundliches Angebot ..."; Willi Häfele: "Überraschungen bei den Wahlen ..."; Kurz und knapp aus dem Gemeinderat, und natürlich unser "Osiander"


 

 

 

 

17.07.2019 in Allgemein von Andreas Stoch

Stoch tief bestürzt über feigen Angriff auf Hockenheimer Oberbürgermeister

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat sich über den Angriff auf den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer tief bestürzt gezeigt.

„Das ist feiger und abscheulicher Angriff – auf unseren Hockenheimer Genossen, aber auch auf alle, die sich in Politik und Gesellschaft engagieren“, sagte Stoch. „Wir Demokraten müssen uns mit aller Entschiedenheit gegen solch blinde Gewalt zur Wehr setzen. Wir dürfen eine Verrohung dessen, was unsere Gesellschaft im Kern auszeichnet, nicht zulassen. Ich wünsche Dieter Gummer von ganzem Herzen gute Genesung. Und ich hoffe, dass der Täter so schnell wie möglich zur Rechenschaft gezogen wird.“

 

Weitersagen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden